Unter harten Wettbewerbsbedingungen auf dem Baumarkt werden führende Positionen von solchen Firmen belegt, die von neuen Ansätzen zur Umsetzung der Gebäudebauvorgänge Gebrauch machen. Für jede Baufirma ist es ein Muss, dass die Bauzeiten eingehalten und hochqualitative Materialien verwendet werden.

IMG_3034-2

Unser Unternehmen bietet Ihnen eine revolutionäre Lösung: den SIN-Träger.

IMG_3001-2

Ein SIN-Träger (Wellenträger) – leichte I-Wellenträger – ist eine Abart der geschweißten I-Profile mit wellenförmigen Stahlwänden mit Dicke bis 3 mm.

Die SIN-Träger werden an der robotisierten Produktionslinie von der österreichischen Firma ZEMAN BAUELEMENTE Produktionsgesellschaft mbH. hergestellt, die ermöglicht die SIN-Träger mit Höhe von 0,3 bis 1,5 m, darunter auch SIN-Träger mit Wechselquerschnitt herzustellen (die Leistung beträgt bis 14.000 Tonnen Träger pro Jahr).

Einsatz der Erzeugnisse dieser Linie bei Bauarbeiten ermöglicht:

  • Investitionen durch Reduzierung des Metallaufwandes bei Stahlkonstruktionen bis 40% zu minimieren;
  • Montage- und Transportkosten zu senken;
  • die für die Wettbewerber nicht erreichbaren Auslegungsfristen zu erreichen;
  • dank Verwendung von Schraubenverbindungen und Verzicht auf Schweißarbeiten die Montagezeiten zu kürzen.

Dank dem geringen Eigengewicht kann man mit SIN-Trägern Spannungen bis 45 Meter überspannen.

IMG_7458-2

Durch Einsatz der Profilbleche bei Wänden wird die Trägersteifheit (ohne zusätzliche Aussteifungsrippen) erhöht und lokales Kippen der Wand beim Erreichen der Streckgrenze von Flanschenblechen vermieden.

Geschweißte I-Träger mit wellenförmiger Wand können praktisch uneingeschränkt sowohl als Biegeträger (tragende Gedeck- und Deckenbalken, Rahmenriegel) als auch als Elemente, die von normalen Lasten beansprucht sind (Säulen, Rahmenstützen) eingesetzt werden.

Wellenprofile werden nach TU U В.2.6-28.1-35512066-001:2010 hergestellt.

Der optimale Einsatzbereich für Wellenprofile sind Stahlkonstruktionen, bei deren Herstellung Walz- bzw. I-Schweißprofile mit Konstruktionshöhe über 450 mm und Tragewerke bis 1.800 mm eingesetzt werden.

Dank dem eigenartigen Aussehen des SIN-Trägers kann dieser zu einem unverwechselbaren Designelement gemacht werden, das die architektonische Expression des Gebäudes betont.

IMG_2979-2
IMG_2572-2
1
Technical Catalogue — SIN-Beams
  • Seitenflanschbreite von 120 mm bis 450 mm
  • Seitenflanschstärke von 6 mm bis 30 mm
  • Mittelflanschhöhe von 333 mm bis 1500 mm
  • Mittelflanschstärke von 2 mm bis 3 mm
  • Trägerlänge max. 16.000 mm
sin_size_01
sin_size_02